Der Zugang zu genauen Informationen über das individuelle Anwendungssystem wird durch Medieninstrumente wie Tv-Programme, Spots, informative Videos, Zeitungsberichterstattungen und Kommentare gefördert. In der dritten Stufe werden Richter, Staatsanwälte und Anwälte, die eine Ausbildung von Ausbildern absolviert haben, ihren Kollegen 200 Schulungen zu spezifischen Aspekten der Grundrechte und des Antragsverfahrens durchführen. Das Projekt zielt darauf ab, 3000 Richter und Staatsanwälte und 3000 Anwälte mit diesen Schulungen auszubilden. In der Anfangsphase wird eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich aus nationalen und internationalen Sachverständigen und Vertretern von Interessenträgern zusammensetzt, um die Lehrpläne und Materialien für die einzelnen Bewerbungsverfahren und Grundrechte auszuarbeiten. Wenn Sie einen Brief an ein Gericht schreiben, sollten Sich Ihr Name und Ihre Adresse oben auf der Seite auf der rechten Seite befinden. Darunter, auf der linken Seite, sollten Sie das Datum und den Namen des Gerichts und seine Adresse schreiben. Verwenden Sie eine Postfachadresse, wenn das Gericht über eine adresse verfügt. Eine Arbeitsgruppe mit nationalen und internationalen Beratern wird die Funktionsweise des individuellen Anwendungssystems bewerten. Die Arbeitsgruppe wird den Verfassungsgerichtshof, die obersten Justizbehörden, Gerichtsgebäude, Anwaltskammern und nichtstaatliche Organisationen besuchen, um ihre Stellungnahmen und Empfehlungen zur Funktionsweise des Systems zu erarbeiten und einen Bericht mit Empfehlungen zur Verbesserung eines wirksameren und effizienteren Systems auszuarbeiten, das mit den zuständigen Behörden ausgetauscht werden soll. Darüber hinaus wird am Ende eines jeden Jahres eine Konferenz unter Beteiligung von Projektbeteiligten und Experten organisiert, um die aktuelle Situation und den Fortschritt des individuellen Antragssystems zu bewerten. Ein hilfreiches Tool, das Sie beim Schreiben eines Briefes an ein Gericht verwenden können, finden Sie unter Checkliste: Schreiben von Briefen. Ziel des Projekts ist es, zur Unterstützung und Stärkung der individuellen Anwendung beim Verfassungsgericht der Türkei beizutragen, indem die Justiz in der Türkei im Einklang mit dem Besitzstand der EU, den durch das System der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) und der Verfassung der Republik Türkei garantierten Rechten und Freiheiten ermächtigt wird. Gedruckte Materialien wie Broschüren, Broschüren, Poster usw.

Posted by / juli 29, 2020
Posted in
Ikke kategoriseret